© 2018
Jasmin Wolf

+49 162-2816840

SUP - was ist das denn bitte?

Das Stand Up Paddling (kurz auch SUP genannt) ist in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Wassersportart der Welt geworden. Und nun endlich ist dieser Trend auch nach Sachsen übergeschwappt. Beim SUP steht der Ruderer auf dem schwimmenden Brett, welches er mit einem einseitigen Paddel in Bewegung bringt. Der Hund sitzt, steht oder liegt vor dem Ruderer. Neben dem normalen Rudern kann zu dem mit verschiedensten Übungseinheiten einmal mehr die Beweglichkeit und das Gleichgewicht abwechslungsreich geschult werden. SUP mit Hund kann auf Flüssen, Seen, auf dem Meer oder eben auf der heimischen Talsperre Pöhl durchgeführt werden. SUP mit Hund ist eine wunderbare Koordinationsschulung und verbessert die Kommunikation zwischen Mensch und Tier auf einmalige Art und Weise. Ein Abenteuer, bei dem Langeweile keine Chance hat.

Für wen ist SUP geeignet?

SUP mit Hund ist eine gesundheitsfördernde Aktivität, die grundsätzlich für jeden gesunden Hund und Halter geeignet ist.
Der Hund und auch der Hundebesitzer sollten schwimmen können und Spaß am Wasser haben.

Wann und Wo?

Das Fit mit Hund®-Team organisiert in den Sommermonaten regelmäßig SUP-Events an der Talsperre Pöhl.  Die Termine für 2017 werden in Kürze hier und auf Facebook veröffentlicht.

 

Mehr anzeigen
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon